Levada da Achada Grande

| Home | Alles über Levadas | Gästebuch |

 

Levada da Achada Grande oder Levada Nova da Boaventura


Gegend: Boaventura/Nordosten

Madre: Ribeira dos Moinhos N 32°48.200 W 16°58.800 ca. 500 M.ü.M.

Verlauf: Von der Madre zuerst oberhalb von Boaventura bis zum einzigen Tunnel, vor dem Tunnel bei den Hinweistafeln Abstieg nach Boaventura möglich, glech vor dem Tunnel links Weg zum Miradouro mit Geodesico (10'), nach dem Tunnel hoch über dem Tal der Ribeira do Porco in den Felswänden, danach sanfter nach Tanque, dort grosser Wassertank, weiter bis oberhalb von Faca de Cima, Wasserabfluss über ein Bachbett, danach ist die Levada fast trocken bis zu einer kurzen Steilpassage für den restlichen Wasserabfluss, danach ist die Levada zubehmend zerstört und endet in einer Schlucht, keine Weiterführung sichtbar

Baujahr: In der heutigen Form 1960

Ende: Oberhalb der Strasse nach Lombo do Urzal ca. 475 M.ü.M.

Länge: 5.4 km

Funktion: Bewässerung der Gegend um Achada Grande und Tanque, Speisung einer Levada oberhalb von Boaventura

Zugang:
- Über die Madre der Levada de Cima
- Boaventura (Wegweiser)
- Rocada bzw. Cabo da Ribeira
- Tanque
- Diverse Aufstiege von der Strasse nach Achada da Madeira möglich

Zustand: Relativ breiter Levadaweg, aber teilweise ausgesetzt ohne Sicherungen, 1 Tunnel

Bemerkungen: Gemäss den alten Karten war der Verlauf der ursprunglichen Levada umgekehrt, das heisst, die Madre lag bei Lombo do Urzal in der Ribeira do Porco, und die bewässerten Felder in Tanque und Achada Grande (vgl. Karte). Gemäss diversen Quellen wurde die neue aktuelle Levada da Achada Grande (=Levada Nova) 1960 in ihrer heutigen Form gebaut, vermutlich teilweise im bestehenden Trasse der alten Levada.
In der Nähe der Wegtafeln leitet eine kleine Abzweigung, hier etwas näher Wasser in eine kleine Schlucht. Ein paar Höhenmeter weiter unten wird das Wasser an ein einer Madre aufgefangen und in eine kleine Levada umgeleitet. Diese dient der Bewässerung der Felder oberhalb von Boaventura.

GPS-Daten:  kmz-Daten

Berichte: Wanderung 2013,Wanderung 2018, Caminheiros Anonimos da Madeira





Madre in der Ribeira dos Moinhos:


Plants: image 1 0f 15 thumb Plants: image 2 0f 15 thumb Plants: image 3 0f 15 thumb Plants: image 12 Of 208 Thumb


Weiter zum Tunnel:


Plants: image 4 0f 15 thumb Plants: image 5 0f 15 thumb Plants: image 6 0f 15 thumb Plants: image 7 0f 15 thumb Plants: image 8 0f 15 thumb


Über der Ribeira do Porco:


Plants: image 9 0f 15 thumb Plants: image 10 0f 15 thumb Plants: image 11 0f 15 thumb Plants: image 12 0f 15 thumb Plants: image 158 Of 208 Thumb


Weiter nach Tanque:


Plants: image 13 0f 15 thumb Plants: image 14 0f 15 thumb Plants: image 156 Of 208 Thumb Plants: image 152 Of 208 Thumb Plants: image 153 Of 208 Thumb


Weiter bis zum Wasserabfluss nach Falca de Cima:


Plants: image 139 Of 208 Thumb Plants: image 140 Of 208 Thumb Plants: image 141 Of 208 Thumb Plants: image 143 Of 208 Thumb Plants: image 138 Of 208 Thumb


Bis zum unterhaltenen Ende:


Plants: image 133 Of 208 Thumb Plants: image 134 Of 208 Thumb Plants: image 135 Of 208 Thumb Plants: image 123 Of 208 Thumb Plants: image 131 Of 208 Thumb


Bis zum physischen Ende:


Plants: image 124 Of 208 Thumb Plants: image 125 Of 208 Thumb Plants: image 126 Of 208 Thumb Plants: image 127 Of 208 Thumb