Levada Pico do Cardo

| Home | Alles über Levadas | Gästebuch |

 

Levada do Pico do Cardo


Gegend: Funchal

Madre : Pico do Cedro Madre 1: N 32°42.750 W 16°56.520 ca. 1366 M.ü.M. Madre 2: N 32°42.600 W 16°56.520 ca. 1350 M.ü.M.

Verlauf: Pico do Cedro, Zusammenfluss mit der Levada do Pico do Curral, Vasco Gil, Trapiche Boliqueime, Chamorra, Santa Quiteria

Ende: Nördlich Santa Quiteria ca. 337 M.ü.M.

Länge: 7,55 km

Baujahr:

Funktion: Vertikallevada zur Wasserversorgung der nordwestlichen Quartiere von Funchal

Zugang:
- ER-107 (Vasco Gil). Die Strasse von Vasco Gil führt im Tal bis zu einem veschlossen Tor (Entsorgungszentrum, Verbrennunhsanlage?)
- Über den Pico Areeiro und Cedro
- Panoramastrasse vom Curraltal zum Pico Areeiro und nach Barreira
- Nördlich von Barreira von der Panoramastrasse über den alten Zugangsweg zum Zusammenfluss der Levada do Pico do Cardo mit der Levada do Pico do Curral
- Abstieg von der westlichen Zuleitung der Levada da Negra vom Pico do Prado (vorbei an den Wassertunnels)

Zustand: unbekannt, Höhendifferenz, aber dank der neuen Panoramastrasse und den zahlreichen Schotterpisten auf den Lombos kann man sich auch von oben an die Levada herantasten.
Die Seitenäste sind nicht mehr alle unterhalten und in Funktion
Bei der Kreuzung mitv der ER-107 habe ich nichts gesehen, was auf eine Levada hinweist (allenfalls Verrohrung?)

Bemerkungen: Wunderschöne Wassertunnels unterhalb und westlich des Pico do Prado im Bericht der Amigos da Natureza, wobei ich nicht sicher bin, ob die zu dieser Levada oder zur zufliessenden Levada der Levada da Negra gehören
Spinnennetz-artige Levada

GPS-Daten:  kmz-Daten

Bilder: Amigos da Natureza

Bericht: Wanderung 2016