Levada do Marocos 2

| Home | Alles über Levadas | Gästebuch |

 

Levada do Marocos 2


Gegend: Maroços

Madre : Ribeira de Machico N 32°44.000 W 16°48.800 ca. 336 M.ü.M.

Verlauf: Vom Wasserreservoir bei der alten Madre der Levada Nova de Machico, das über 3 Röhren mit Wasser versorgt wird, über den Abfluss des Reservoirs in eine Röhre, die zunächst im Bachbett der Ribeira de Machico liegt. Das Rohr wird auf einen Sims geführt, der nach ein paar Metern in eine offene Levada übergeht. Nach etwa 100 Metern kommt eine vertikale Rohrleitung, die das Bachbett aus Richtung der Galeria das Fontes Vermelhas unterquert, zur Levada hoch und im verschwindet in einer Art Betonklotz auf der Bergseite. Ich vermute, dass es eine Verbindungsleitung zwischen dem Sistema Elevatoria das Fontes Vermelhas und der Trinkwasseröhre darstellt, die im Tunnel der Expresstrasse eingebaut sind, ausgehend vom Rohr in der Levada do Castelejo und der Est. Elevatorio du Tunel do Norte (vgl. Trinkwasserversorgung).
Kurz darauf steht auf der Talseite der Levada ein Wasserhäuschen. Dann wird es offener, man überquert das Tunnelportal der Expressstrasse und hier ragen nochmals 2 dünnere Rohre aus dem Levadaweg heraus. Kurz darauf kommt die Kreuzung mit dem Caminho Faja dos Rolos (ER-236), der nach Ribeira de Machico, zur ER-108 und zum Portelapass hochführt (3 Zugänge zum Schotterpistensystem zwischen der Casa das Funduras und dem Portelapass)
Weiter zuerst offen, dann nach einer Bachpassage die Schlüsselstelle: Passage einer ziemlich hohen Felsplatte, an der das Levadamäuerchen defekt ist und der Verlauf stark exponiert ist. Danach weiter oberhalb von Terrassen, bis sich die Levada Norden wendet, hier nochmals etwas ausgesetzt, weiter wieder hoch über den Terrassen vom Maroços. Hier kommt auch ein steiler Weg von der Levada do Canical hoch. Nochmals eine tief eingeschnittene Bachpassage zum Ende einer Zufahrtsstrasse und eines Pfades von Maroços. Weiter über Terrassen, 2 Zugangswege aus dem Tal, die sich weiter oben zu einem der wenigen Fusswege zum Schotterpistensystem zwischen dem Portela-Pass und der Casa das Funduras vereinigen. Nach einem weiteren Zugangsweg von den beiden darunter liegenden Levada do Canical und der Levada do Marocos 3 scheint die Levada nicht mehr unterhalten zu sein. Zuerst ziemlich ausgesetzt, dann abgerutscht und zerfallen, später öffnet sich ein grünes Paradies mit unzähligen Terrassen, die intensiv genutzt werden. Hier ist die Levada wieder deutlicher sichtbar bis zum Ende im Tal der Ribeira das Cales. Zum Ende führt auch eine Wasserfassung aus einer höher liegenden Quelle.

Ende: Tal der Ribeira das Cales ca. 280 M.ü.M.

Länge: 2.25 Km

Baujahr:

Funktion: Bewässerung der nördlichen Hänge von Marocos und im Tal der Ribeira das Cales

Zugang:

- Zur Madre von der Seitenstrasse des Caminho Faja dos Rolos (ER-236) zum Sistema Elevatorio das Fontes Vermelhas,
- Zur Madre über die Levada Nova de Machico
- Kreuzung mit dem Caminho Faja dos Rolos (ER-236)
- Diverse Aufstiegswege von der Levada do Canical
- Von der Estrada dos Marocos über die Brücke und auf der neuen Strasse bis zur Kreuzung mit der Levada
- Zum Ende über Aufstiegsweg von der Levada do Canical
- Zum Ende über die Madre der Levada do Marocos 4

Zustand: Die Strecke von der Strassenkreuzung zur Madre ist am Anfang problemlos, wird dann aber in der Nähe des Bachbettes ziemlich exponiert, am Schluss reduziert sich der Weg auf einen kleinen Sims mit dem Wasserrohr, aber immer noch ein paar Meter über dem Bachbett, ziemlich gefährlich!
In die andere Richtung ab der Kreuzung mit der ER-236 ist es am Anfang problemlos, dann folgt eine sehr schmale, exponierte Schlüsselstelle.

Bemerkungen: Relativ gefährlich zu begehende Levada, möglicher Rundweg mit den andern Maroços-Levadas und der Levada Nova de Machico

GPS-Daten:  kmz-Daten

Bericht: Wanderung 2014