Levada da Negra

| Home | Alles über Levadas | Gästebuch |

 

Levada da Negra oder Levada da Fonte do Terreiro Freixo


Gegend: Pico Arieiro/Funchal

Madre: 200 M. westlich vom Poco da Neve in der Ribeira de Luzia N 32°43.350 W 16°55.750 ca. 1620 M.ü.M

Die ursprüngliche Madre liegt unter einer neu erbauten Bachverbauung, die aktuelle vor der nächsten Bachverbauung in Form einer Wasserleitung, die vom westlichen Abhang in die Levada führt. Eine weitere Zuleitung folgt vor der ersten Bachpassage in Fliessrichtung

Verlauf: Die Levada da Negra war ursprünglich ein weitverzweigtes Netz mit einer Stammlevada und ursprünglich 9 zuführenden Seitenästen, die sich zum Teil nochmal mehrmals verzweigten. Zum Teil sind diese zuführenden Levadaäste nicht mehr aktiv, zum Teil tragen sie massgebend zum Volumen der Levada da Negra bei. Der Umfang der Wassergewinnung zeigt die Bedeutung der Levada für die westlichen Stadtteile von Funchal!
Von der Madre bis zur Panoramastrasse, steiler Passage bis zur Ribeira do Santo Antonio, dort grössere aktive Zuleitung aus dem Bereich des Pico do Cedro (vgl. Bericht der amigos da Natureza weiter unten), nach etwa 50 Metern eine zweite inaktive Zuleitung aus dem Bereich des Esteios (östlicher Talseite) (vgl. Bericht der amigos da Natureza weiter unten), Passage der Ribeira do Santo Antonio (Einleitung, natürliche Stauung mit Felsriegel und Ausleitung), nach nochmals 50 Metern eine kleinere Zuleitung von Westen, Verlauf auf der westlichen Talseite der Ribeira do Santo Antonio, 3 weitere Zuleitungen von der westlichen Talseite, Knick mit Abzweigung nach Pomar do Miradouro, einem Wasserverteilhäuschen und (heute allerdings verfallener) Zuleitung aus dem Bereich des Pico do Prado, Kreuzung mit der neuen Panoramastrasse von Barreira, erneutes Zusammentreffen mit der Strasse, hier letzter Zufluss einer zuführenden, allerdings verrohrten Levada aus dem Bereich des Tales der Levada do Pico do Cardo. Weiter entlang der Strasse bis Barreira.

Ende: Barreira ca. 750 M.ü.M., Pomar do Miradouro ca. 470 M.ü.M.

Länge: 6,87 km, mit allen Seitenästen 23.59 km

Funktion: Vertikallevada zur Wasserversorgung der westlichen Stadtteile von Funchal

Zugang:
- Schotterpiste etwas südlich des Poco da Neve zur Madre
- Schotterpiste von der Panoramastrasse zur Madre
- Von der Panoramastrasse (allenfalls Aufstieg vom Esteios, Levada da Serra da Alegria)
- Aufstieg von Pomar do Miradouro
- Panoramastrasse von Barreira (2 Stellen)
- Über eine der 5 grösseren Zuleitungen, allenfalls Start bei der Panoramastrasse

Zustand: mittelschwer, Höhenunterschied von fast 1000 Metern

Baujahr:

Bemerkungen: 'Eisträger-Levada': Zu Zeiten, als es noch keine Kühlschränke gab, wurde Eis in einem Steiniglu im Bereich von Poco da Neve aufbewahrt. Die Eismänner transportierten die Eisbrocken auf dem Weg entlang der Levada da Negra nach Funchal

GPS-Daten:  kmz-Daten

Berichte: Wanderung 2015 (Oberster Abschnitt: ), Wanderung 2016, Wanderung 2016
Caminheiros Anonimos da Madeira




Abschnitt 1: Von der Madre zur Panoramastrasse


Plants: image 1 Of 49 Thumb Plants: image 2 Of 49 Thumb Plants: image 3 Of 49 Thumb Plants: image 4 Of 49 Thumb Plants: image 5 Of 49 Thumb
Plants: image 6 Of 49 Thumb Plants: image 7 Of 49 Thumb Plants: image 8 Of 49 Thumb Plants: image 9 Of 49 Thumb Plants: image 10 Of 49 Thumb
Plants: image 11 Of 49 Thumb Plants: image 12 Of 49 Thumb Plants: image 13 Of 49 Thumb Plants: image 14 Of 49 Thumb Plants: image 15 Of 49 Thumb
Plants: image 16 Of 49 Thumb Plants: image 17 Of 49 Thumb Plants: image 18 Of 49 Thumb Plants: image 19 Of 49 Thumb


Von der Panoramastrasse zur Ribeira de Santo Antonio


Plants: image 20 0f 49 Thumb Plants: image 22 0f 49 Thumb Plants: image 23 0f 49 Thumb Plants: image 24 0f 49 Thumb Plants: image 25 0f 49 Thumb
Plants: image 26 0f 49 Thumb Plants: image 27 0f 49 Thumb Plants: image 28 0f 49 Thumb Plants: image 29 0f 49 Thumb


Von der Ribeira de Santo Antonio zur Panoramastrasse von Barreira


Plants: image 30 0f 49 Thumb Plants: image 31 0f 49 Thumb Plants: image 32 0f 49 Thumb Plants: image 33 0f 49 Thumb Plants: image 34 0f 49 Thumb
Plants: image 35 0f 49 Thumb Plants: image 36 0f 49 Thumb Plants: image 37 0f 49 Thumb Plants: image 38 0f 49 Thumb Plants: image 39 0f 49 Thumb
Plants: image 40 0f 49 Thumb Plants: image 41 0f 49 Thumb Plants: image 42 0f 49 Thumb Plants: image 43 0f 49 Thumb Plants: image 44 0f 49 Thumb
Plants: image 45 0f 49 Thumb Plants: image 46 0f 49 Thumb Plants: image 47 0f 49 Thumb Plants: image 48 0f 49 Thumb Plants: image 49 0f 49 Thumb


Weiter bis zum Ende


Plants: image 50 Of 115 Thumb Plants: image 51 Of 115 Thumb Plants: image 52 Of 115 Thumb Plants: image 53 Of 115 Thumb


Verfallener Seitenast zum Verteilerhäuschen


Plants: image 74 Of 94 Thumb Plants: image 75 Of 94 Thumb Plants: image 76 Of 94 Thumb


Unterster Seitenast im Tal der Levada do Pico do Cardo mit Wassertunnels


Plants: image 54 Of 115 Thumb Plants: image 55 Of 115 Thumb Plants: image 56 Of 115 Thumb Plants: image 57 Of 115 Thumb Plants: image 58 Of 115 Thumb
Plants: image 59 Of 115 Thumb Plants: image 60 Of 115 Thumb Plants: image 61 Of 115 Thumb Plants: image 62 Of 115 Thumb Plants: image 63 Of 115 Thumb
Plants: image 64 Of 115 Thumb Plants: image 65 Of 115 Thumb Plants: image 66 Of 115 Thumb Plants: image 67 Of 115 Thumb Plants: image 68 Of 115 Thumb
Plants: image 69 Of 115 Thumb Plants: image 70 Of 115 Thumb Plants: image 71 Of 94 Thumb Plants: image 72 Of 94 Thumb Plants: image 73 Of 94 Thumb







Weitere Berichte:

outdooractive.com

Amigos da Natureza mit einer Teilbegehung der ersten zuführenden Levada ("Levada de Cima" (Bilder 120ff.), zweiter zuführender Ast 124ff.))